Close Window

ANASTASIO
Wordlist from Comphistsem Frankfurt, Jan. 2016:
m DAT sg | m ABL sg Anastasius
Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913)
Anastasius, ī, m., röm. Zuname, zB. der Kaiser Flavius I. u. II., wovon: Anastasiānus, a, um, von Anastasius herrührend, ihn betreffend, balneae, Amm. 26, 6, 14: lex, Cod. Iust. 4, 35, 13: tempora, Cod. Iust. 4, 35, 23. § 3.
Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010)
Anastasius Anastasius, lat., M.=PN: nhd. Anastasius; E.: wohl vom gr. „Auferstandener“; gr. ἀνάστασις (anástasis), F., Aufstehenlassen, Aufrichtung, Entfernung; vgl. gr. ἀνά (aná), Präp., hinauf, zurück; idg. *an (4), *anu, *anō, *nō, Präp., an, hin, hinan, Pokorny 39; vgl. gr. στάσις (stásis), F., Aufstellen, Wägen, Stehen, Stelle, Partei; (show full text)