Close Window

Iunonem
Wordlist from Comphistsem Frankfurt, Jan. 2016:
f ACC sg Iuno
Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913)
Iūno, ōnis, f. (wohl zu iuvenis, iūnior, die ›Jugendliche, Blühende‹), Tochter des Saturnus, Schwester u. Gemahlin Jupiters, bei den Römern Götterkönigin, die Reichtum u. konigl. Macht verleiht, Göttin der Ehe u. daher auch der Geburten, von den Frauen als Schutzgeist betrachtet, (show full text)
Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010)
Iuno Iūno, Jūno, lat., F.=PN: nhd. Juno; mlat.-nhd. niedrigere Luft; Q.: Carm. Sal., XII tab. (um 450 v. Chr.); Q2.: Latham (um 1200); E.: s. ē-, iuvenis (1); L.: Georges 2, 494, Walde/Hofmann 1, 731, Walde/Hofmann 1, 870