Close Window

praeiudicat
Wordlist from Comphistsem Frankfurt, Jan. 2016:
sg 3 IND act PRES praeiudico
Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913)
praeiūdico, āvī, ātum, āre, über etwas ein vorgreifende-, vorläufige Entscheidung abgeben, einen vorgreifenden Spruch fällen, über etw. vorgreifend- , im voraus entscheiden, I) eig.: a) als gerichtl. t. t.: pr. de aliquo maiore maleficio, Cic. de inv. 1, 60; u. so Cic. Verr. 3, 153; de (show full text)
Lewis & Short, A latin dictionary (1879)
praeiudico, praejūdĭco, āvi, ātum, 1, v. a., to judge, pass sentence, or decide beforehand, to prejudge (class.). Lit., in the judicial sphere: praejudicare de aliquo majore maleficio, Cic. Inv. 1, 20, 60; id. Verr. 2, 3, 65, § 153. Transf., apart from judicial lang.: de (show full text)
Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010)
praeiudico praeiūdicāre, praejūdicāre, prēiūdicāre, prējūdicāre, brejūdicāre, prōjūdicāre, lat., V.: nhd. vorgreifende Entscheidung abgeben, im Voraus entscheiden, nachteilig sein (V.), präjudizieren, vorläufig richten, Unrecht tun, schaden, zu Fall bringen, behindern, vereiteln, sich behaupten gegen; ÜG.: ahd. bineman Gl, bituomen Gl, (firsuonen) Gl, foragisuonen B, forasuonen B, Gl; ÜG.: (show full text)