Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): impulsus

impulsus impulsus, inpulsus, lat., M.: nhd. „Impuls“, Anstoß, In-Bewegung-Setzen, Fortbewegung, Fortschieben, Stoß, Stoßen, Angriff, Schlag, Antrieb, Betreiben, Veranlassung, Anregung, Einfall, Trieb, stoßendes Hervorbringen, Einspruch, Forderung, Inanspruchnahme, Anfechtung, Anfechtungsklage, Wirkung, Auswirkung, Einschießen der Milch; ÜG.: ahd. anagitrib Gl, anaran Gl, anastoz Gl, anazzunga Gl, gahi Gl, gigruoziti Gl, giruorida Gl, gistungida Gl, (stoz) N; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Aescul., Alb. M., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, N, Poeta Saxo, Urk, Walahfr.; E.: s. impulsāre, impellere; W.: nhd. Impuls, M., Impuls, Anstoß; L.: Georges 2, 119, TLL, Kluge s. u. Impuls, Kytzler/Redemund 251, MLW 4, 1482, Niermeyer 675, Habel/Gröbel 187, Blaise 461a