Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): indo

indo indere, lat., V.: nhd. hineintun, hineinsetzen, hineinfügen, einfügen, hineingeben, hineinlegen, hinzufügen, einführen, einflößen, hineinwerfen, beibringen, verursachen, beilegen, geben, zufügen, eingeben, schenken, verleihen, anvertrauen, einfließen lassen, erwähnen, auflegen, legen, anbringen, bringen, zuteilen, einrücken, einverleiben, vorbehalten für, vorsehen für, weihen, zuschreiben; ÜG.: ahd. (anagituon) Gl, anaheften Gl, danatuon Gl, geban N, gisezzen Gl, inbringan Gl, (namo) Gl; ÜG.: as. andon GlPW; ÜG.: ae. gesettan Gl, indon, ondon; ÜG.: mhd. inpflanzen STheol; Vw.: s. ad-, sub-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Abbo, Alb. M., Alfan., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlPW, HI, Hrab. Maur., Hrot., LBur, LVis, Milo, N, Otloh. vis., STheol, Urk, Walahfr., Walt. Spir.; E.: s. in (1), dare; R.: indere nōmen: nhd. Namen geben; L.: Georges 2, 203, TLL, Walde/Hofmann 1, 362, MLW 4, 1717, Habel/Gröbel 192, Heumann/Seckel 259b