Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): indignus

indignus,¹ indignus (1), lat., Adj.: nhd. unwürdig, nicht würdig, unwert, nicht wert, unberechtigt, ungeeignet, unangemessen, unpassend, falsch, schändlich, empörend, unschicklich, schmachvoll, unverdient, unverschuldet, unanständig, unverzeihlich, bösartig, übel, schlimm, schlecht, unedel, niedrig, gering, unecht; ÜG.: ahd. leidsam Gl, (reht) N, ungiristig Gl, ungiristlih Gl, N, unkuski Gl, unwerdsam Gl, unwirdig B, LB, MF, N, NGl; ÜG.: ae. (belgan) Gl, ungerisne, unwyrþe Gl, GlArPr; ÜG.: mhd. unwerdic BrTr; Vw.: s. per-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Alb. M., Alfan., Arbeo, B, Bi, BrTr, Cand. Fuld., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, HI, Hrab. Maur., Hrot., Idung., LB, LVis, Marculf., MF, N, NGl, Trad. Fris., Walahfr., Walt. Spir., Wett., Wipo; E.: s. in- (2), dignus; W.: frz. indigne, Adj., unwürdig; s. frz. indigner, V., empören; vgl. frz. indigné, Adj., entrüstet; nhd. indigniert, Adj., indigniert, entrüstet; L.: Georges 2, 198, TLL, Kluge s. u. indigniert, MLW 4, 1696, Latham 245a, Heumann/Seckel 260b