Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): insanus

insanus,¹ īnsānus (1), lat., Adj.: nhd. seelenkrank, toll, wahnsinnig, geisteskrank, wütend, vernunftlos, unsinnig, verzückt, begeistert; ÜG.: ahd. tobon Gl, tobonti Gl, (ungihebig) Gl, unheil Gl, unsinnig Gl, unwis Gl, unwizzig Gl, ursinnig Gl, (wuotig) N; ÜG.: ae. ungewiteg, unhal, (wœdenheortness); ÜG.: mnd. rasent; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Ei, Conc., Formulae, Gl, N; E.: s. in- (2), sānus; R.: īnsānum caput: nhd. Hexe; L.: Georges 2, 298, TLL, Walde/Hofmann 2, 476, Latham 252a, Heumann/Seckel 271b