Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): inspiro

inspiro īnspīrāre, lat., V.: nhd. auf etwas wehen, auf etwas blasen, hineinblasen, hineinhauchen, hinhauchen, anhauchen, einhauchen, einblasen, einflößen, eingeben, begeistern, erleuchten; ÜG.: ahd. anablaen Gl, anablasan Gl, anagiblasan Gl, anagituon Gl, blasan E, (geban) N, (gigeban) N, inblasan Gl; ÜG.: ae. inbryrdan, (inbryrdness), onorþian GlArPr; ÜG.: mhd. ingeisten STheol; ÜG.: mnd. inblasen; Q.: Ov. (43 v. Chr.-18 n. Chr.), Conc., Dipl., E, Gl, GlArPr, LBai, LLang, LSal, LVis, N, STheol; E.: s. in (1), spīrāre (1); W.: nhd. inspirieren, sw. V., inspirieren; L.: Georges 2, 322, TLL, Walde/Hofmann 2, 575, Kytzler/Redemund 273, Niermeyer 714, Habel/Gröbel 201, Blaise 493a