Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): instans

instans,¹ īnstāns (1), lat., (Part. Präs.=)Adj.: nhd. „bevorstehend“, gegenwärtig, drängend, drohend, dringend, zudringlich, inbrünstig, fleißig, unstet; ÜG.: ahd. anastantantlih B, emizzig Gl, ernustlih Gl, gaganwerti N; ÜG.: ae. geornlic, onstandende GlArPr; ÜG.: mhd. stæte BrTr; Vw.: s. prō-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), B, BrTr, Gl, GlArPr, HI, LVis, N; E.: s. instāre; W.: mfrz. instant, Adj., drängend; ne. instant, Adj., sofort, augenblicklich; nhd. instant-, Präf., Adj., instant..., sofort gebrauchsfähig; L.: Georges 2, 323, TLL, Kluge s. u. instant-, Kytzler/Redemund 274, Habel/Gröbel 201, Latham 253b, Blaise 493b