Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): irruo

irruo irruere, inruere, irriere?, lat., V.: nhd. hineinstürzen, hereinstürzen, eindringen, eindrängen, losstürzten, losstürzen lassen, einstürzen, überfallen (V.); ÜG.: ahd. ahten N, anablesten MH, anafallan Gl, T, anagifallan Gl, anarisan Gl, hintarstan N, inbrehhan Gl, indringan Gl, inkweman Gl, irkweman? Gl, (wila) N, (ziohan) Gl, zuoilen Gl; ÜG.: as. (kuman) H; ÜG.: anfrk. anafallan MNPs, analoupan MNPs=MNPsA; ÜG.: ae. gefeallan Gl, geræsan Gl, giernan Gl, inræsan Gl, onræsan Gl, ræsan Gl, þeran Gl; ÜG.: an. hlaupa; ÜG.: mhd. anevallen PsM, vallen PsM; ÜG.: mnd. anevaren*; Vw.: s. ad-; Q.: Ter. (190-159 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, H, HI, LVis, MH, MNPs, MNPs=MNPsA, N, PsM, T; E.: s. in (1), ruere; L.: Georges 2, 456, TLL, Habel/Gröbel 209, Latham 261a, Heumann/Seckel 289a