Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): iubeo

iubeo iubēre, iuvēre, ioubēre, jubēre, lat., V.: nhd. wünschen, wollen (V.), befehlen, gebieten, ermächtigen, beschließen, genehmigen, einverstanden sein (V.), für richtig halten, gutheißen, heißen, verordnen, auferlegen, mahnen, Güte haben, tun lassen; ÜG.: ahd. bibiotan Gl, bifelahan Gl, gibiotan B, Gl, MF, MH, N, O, T, giunnan N, heizan Gl, N, O, T, WH, (skunten) N; ÜG.: as. gibiodan H, hetan H; ÜG.: ae. bebeodan, (bebod), gehatan Gl, (hæs), hatan Gl; ÜG.: an. bjoða; ÜG.: mhd. beiten BrTr, bevelhen BrTr, gebieten PsM, (gebot) BrTr, heizen BrTr; Vw.: s. ab-, ad-, dē-*, fide-, in-*; Q.: Liv. Andr. (280/260-vor 200 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Gl, H, HI, LAl, LBai, LBur, LFris, LLang, LRib, LSal, LSax, LVis, MF, MH, N, PsM, O, T, WH; E.: idg. *i̯eudʰ, V., bewegen, kämpfen, Pokorny 511; L.: Georges 2, 476, TLL, Walde/Hofmann 1, 724, Walde/Hofmann 1, 870, Niermeyer 735, Habel/Gröbel 209, Heumann/Seckel 290b