Close Window

Schuetz, Thomas-Lexikon, 2. Aufl. (1895): magister

magister

a) Lehrer, Meister: utrum homo possit docere et dici magister, verit. 11. pr.; ille, qui docet in scholis, dicitur magister, 7 phys. 8 g; vgl. 4 sent. 17. 3. 4. 4 ob. 1.

Als Arten des magister gehören hierher: 1. magister domus (7 phys. 8 g) = der Meister oder Vorsteher des Hauses (ille, qui praeest domui, dicitur magister domui aequivoce, ib.). 2. m. gentium (th. I. 12. 11 ad 2) = der Lehrer der Völker, d. i. der Apostel Paulus. 3. m. sententiarum (ib. 94. 4 ad 2) = der Lehrer der Sentenzen, d. i. Peter der Lombarde.

b) der Lehrer, der Meister per eminentiam, d. i. der Lehrer der Sentenzen (vgl. sub a): secundum expositionem Magistri, th. I. 41. 3 ad 2; vgl. 1 sent. 17. 1. 1 c.