Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): malitia

malitia malitia, lat., F.: nhd. schlechte Beschaffenheit, Schlechtigkeit, Nichtswürdigkeit, Bosheit, Sünde, Sündhaftigkeit, Schelmerei, Schurkerei, Arglist, Tücke, Verbrechen, Beschwerde, Plage, Notlage, Unheil, Unglück, Rückschlag, Kummer; ÜG.: ahd. arg N, balo T, hazzali Gl, ubili Gl, N, NGl, ubilwilligi Gl, N, (ungiheilida) Gl, unheilida Gl; ÜG.: as. men GlG; ÜG.: ae. hete Gl, lȳþerness GlArPr, wœrigness Gl, yfelness; ÜG.: an. illska; ÜG.: mhd. bosheit STheol; ÜG.: mnd. malicie*; Hw.: s. malitiēs; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, GlG, HI, LLang, LSal, LVis, N, NGl, STheol; E.: s. malus (1); W.: s. frz. malice, F., Malice, Bosheit; nhd. Malice, F., Malice, Bosheit; L.: Georges 2, 781, TLL, Walde/Hofmann 2, 19, Niermeyer 824, Habel/Gröbel 231, Latham 287a, Blaise 555b