Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): malus

malus,¹ malus (1), lat., Adj.: nhd. klein, gering, schlecht, nichtsnutzig, unansehnlich, hässlich, niedrig von Geburt, untüchtig, untauglich, schwach, gottlos, böse, niederträchtig, schlau, unkeusch, verworfen, verderblich, sündhaft, nachteilig, schädlich, ungerecht, elend, martervoll; ÜG.: ahd. amahtig N, arbeitsam N, armalih O, bittar N, freisig N, leid N, (sioh) O, (skantlih) WH, (suht) O, ubil B, (ubilo) N, ungifuori Gl, (ungimah) Gl, ungireht Gl, unkustig Gl, unreht N, (unreht) N, widarwart Gl, zag N; ÜG.: as. (leth) H, (siok) H, unreht BSp, uvil BSp; ÜG.: anfrk. uvel MNPs; ÜG.: ae. gal, laþ, (undæd) Gl, (untela) Gl, yfel Gl; ÜG.: afries. (erge) L, (thing) Pfs; ÜG.: an. illr, (illska), (misgerningr), vandskapr; ÜG.: mhd. bose BrTr, STheol, (bosheit) BrTr, (bœsliche) BrTr, (missetat) BrTr, siech BrTr, übel BrTr, PsM, STheol; Vw.: s. per-; Hw.: s. pēior; Q.: Duenosinschr. (7.-spätes 3. Jh. v. Chr.), B, Bi, BrTR, BSp, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Gl, H, HI, LAl, LBai, LBur, LLang, LRib, LSax, LThur, LVis, MNPs, N, O, PAl, Pfs, PLSal, PsM, STheol, WH; E.: s. idg. *mēlo-, *smēlo-, Sb., Kleintier, Pokorny 724; W.: ? afries. mal, Adj., verrückt; R.: male habēre, lat., V.: sich unwohl fühlen; W.: s. afrz. malade, Adj., krank; vgl. afries. malātisk* 1, Adj., aussätzig; W.: s. Malus, M., Malus, Abzug; R.: male sānus: nhd. toll, wahnsinnig; R.: male suāsus: nhd. übel ratend, übelberaten; L.: Georges 2, 784, TLL, Walde/Hofmann 2, 18, Kluge s. u. Malus, Habel/Gröbel 231, Heumann/Seckel 329a