Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): aorasia

aorasia aorasia, aurata, aurisia, acrasia, acrisia, acroisia, aurisia, lat., F.: nhd. eine Art Blindheit, vorübergehende Blindheit, teilweise Blindheit, teilweises Nichtsehen, Verwirrung; Q.: Aug. (354-430 n. Chr.), Gl; E.: s. gr. ἀκρισία (akrisía), F., Unordnung, Verwirrung, Urteilslosigkeit; vgl. gr. ἄκριτος (ákritos), Adj., ungesondert, verworren, wüst, unendlich; gr. ἀ- (a), Präf., un..., ...los, ...leer; idg. *nē̆ (1), Konj., Negationspartikel, nicht, Pokorny 757; gr. κρίνειν (krínein), V., scheiden, unterscheiden, trennen, aussondern; idg. *skerī̆-, *skrē̆i-, *krē̆i-, *skrī̆-, *krī̆-, V., schneiden, scheiden, Pokorny 945; vgl. idg. *sker- (4), *ker- (11), *skerə-, *kerə-, *skrē-, *krē-, V., schneiden, Pokorny 938; Kont.: quoddam genus caecitatis quo quaedam videntur et quaedam non; L.: TLL, MLW 1, 731, Niermeyer 97, Habel/Gröbel 5, Latham 5b, 23b, Blaise 12b, 84b, 54a