Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): miser

miser,¹ miser (1), lat., Adj.: nhd. elend, unglücklich, erbärmlich, ärmlich, arm, kläglich, leidend, krank, liebeskrank, nichtswürdig, schwach, gering, töricht, dumm; ÜG.: ahd. arm Gl, WH, armalih N, biwifan N, durftig N, jamarlih Gl, (muoding) N, (not) N, unsalig N, welih N, wenag Gl, MH, N, NGl, wenaglih N; ÜG.: as. unothi GlVO; ÜG.: ae. earm Gl, GlArPr, earming GlArPr; ÜG.: an. vesall; ÜG.: mhd. arm PsM, barmherze PsM, erbarmic STheol, jamerlich BrTr; ÜG.: mnd. dröftich, stümpære*; Hw.: s. miserus; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Conc., Ei, Gl, GlArPr, GlVO, HI, LAl, LLang, LVis, MH, N, NGl, PsM, STheol, WH; E.: Herkunft unbekannt; R.: miserrimus, Adj. (Superl.): nhd. schlechtere, schlechteste, ärgere, ärgste; ÜG.: ahd. wirsiro B, N; L.: Georges 2, 942, TLL, Walde/Hofmann 2, 8, Niermeyer 901, Habel/Gröbel 243, Latham 301a, Blaise 591b