Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): mortalis

mortalis,¹ mortālis (1), lat., Adj.: nhd. zum Tode gehörig, dem Tode unterworfen, sterblich, vergänglich, vorübergehend, irdisch, menschlich, Mensch..., tödlich, Todesstrafe zur Folge habend, Tod..., den Untergang herbeiführend, das Erlöschen herbeiführend, Verlust der Seele zur Folge habend; ÜG.: ahd. (hellahaft) Gl, mennisk Gl, menniski Ph, mennisklih Gl, (mennisko) N, stirbig N, NGl, todhaft Gl, todig N, NGl, todlih Gl, I, NGl, (untodig) N, weraltlih O; ÜG.: ae. deadlic Gl; ÜG.: afries. (morth) K; ÜG.: mhd. totlich PsM, STheol; Vw.: s. coim-, com-, im-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Cap., Conc., Dipl., Gl, HI, I, K, LAl, LBai, LVis, N, NGl, O, Ph, PsM, STheol; E.: s. mors; L.: Georges 2, 1015, TLL, Niermeyer 919, Latham 305b, Blaise 602b, Heumann/Seckel 352b