Close Window

Schuetz, Thomas-Lexikon, 2. Aufl. (1895): occasio

occasio

Gelegenheit, gelegentliche Ursache, zufällige Ursache, Veranlassung: occasio nominat causam per accidens, th. II. II. 43. 1 ob. 3; vgl. ib. I. prol.; 17. 1 ad 2; 67. 4 c; cg. I. 20; II. 81; III. 87; 1 sent. 46. 1. 3 ad 6.

Arten der occasio sind: 1. occasio accepta & o. data (th. II. II. 115. 2 c; mal. 3. 1 ad 13; quodl. 4. 12. 23 ad 3) = die genommene und die gegebene Veranlassung. 2. o. coniuncta & o. praecedens (th. I. II. 71. 5 c) = die mit einer Tätigkeit verbundene und die ihr vorausgehende Veranlassung. 3. o. data, → o. accepta. 4. o. praecedens, → o. coniuncta.