Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): nobilis

nobilis,¹ nōbilis (1), gnōbilis, lat., Adj.: nhd. kennbar, kenntlich, bekannt, merklich, sichtbar, berühmt, namhaft, berüchtigt, edel, adlig, vornehm, aus guter Familie stammend, vortrefflich, brav; ÜG.: ahd. adal B, adallih Gl, edili Gl, N, O, T, WH, guollih N, her? Gl, (rihhi) O; ÜG.: anfrk. ethili LW; ÜG.: ae. æþele Gl, welboren Gl; ÜG.: afries. ethele L; ÜG.: an. kurteiss; ÜG.: mhd. edel PsM, STheol, edellich STheol; ÜG.: mnd. edel, penninc, riddæremetisch*; Vw.: s. īg-, iuxtā-?, per-, prae-; Q.: Liv. Andr. (280/260-vor 200 v. Chr.), B, Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, HI, L, LBai, LBur, LFris, LLang, LSal, LSax, LThur, LVis, LW, N, O, PsM, STheol, T, Urk, WH; E.: idg. *g̑enətlo-, *g̑nōtlo-, Sb., Kennzeichen, Pokorny 377; s. idg. *g̑en- (2), *g̑enə-, *g̑nē-, *g̑nō-, *g̑enh₃-, *g̑neh₃-, *g̑noh₃-, *g̑n̥h₃-, V., erkennen, kennen, Pokorny 376; W.: frz. noble, Adj., adlig, vornehm; nhd. nobel, Adj., nobel, vornehm, adlig; L.: Georges 2, 1172, Walde/Hofmann 2, 177, Kluge s. u. nobel, Kytzler/Redemund 484, Niermeyer 935, Latham 313b, Blaise 617a, Heumann/Seckel 368a