Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): nutus

nutus nūtus, lat., M.: nhd. Sich-Neigen, Neigung, Winken, Wink, Nicken, Verbeugung, Befehl, Verlangen, Zustimmung, Willensmeinung, Wille; ÜG.: ahd. bouhhan Gl, bouhhannissa Gl, bouhnunga Gl, gibarida Gl, gihaba? Gl, giwalt Gl, giwaltida Gl, maht Gl, wankon Gl, (willig) N, willo Gl, N, wink Gl, winkezzunga Gl, winkunga Gl, zuowinkunga Gl; ÜG.: ae. meaht; ÜG.: mhd. winc PsM; ÜG.: mnd. wenkinge?; Vw.: s. ad-, re-; Hw.: s. nuere; Q.: Trabea (1. Hälfte 2. Jh. v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LLang, LVis, N, PsM; E.: s. idg. *neu- (2), *néh₂u-, V., bewegen, stoßen, rücken, nicken, winken, Pokorny 767; R.: nūtus dominī: nhd. Fügung Gottes; L.: Georges 2, 1233, Walde/Hofmann 2, 189, Habel/Gröbel 258