Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): obsequium

obsequium,¹ obsequium (1), absequium, lat., N.: nhd. Nachgiebigkeit, Willfährigkeit, Gefälligkeit, Gehorsam, Folgsamkeit, Folgeleistung, Dienst, Dienstbeflissenheit, Dienstleistung, Hingebung, Subordination, Verpflichtung einem Herrn gegenüber, Pflichtdienst, Frondienst, öffentliche Fronden, Gottesdienst, Huldigung, Zeremonie; mlat.-nhd. Status eines Schutzholden, Vasallentum, Abhängigkeit eines Freien, Gefolge, Knechtschaft, Geleit, Begleitschutz, Gefolgschaft, Pracht, Prunk, Beschaffung, Lieferung von Lebensmitteln, Unterhalt, Abgabe, Werkzeug; ÜG.: ahd. ambaht Gl, T, (beton) N, dionost Gl, N, T, (gistriunen) Gl, (striunen) Gl; ÜG.: ae. ambiht Gl, ambihtsumness Gl, giefu Gl, hierness Gl, þegnung; ÜG.: mhd. dienest PsM; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, HI, LBai, LBur, LLang, LRib, LVis, N, PsM, T; Q2.: Cod. Eur. (um 475), Dipl.; E.: s. obsequī; R.: obsequium exhibēre: nhd. Dienst leisten; L.: Georges 2, 1265, TLL, Niermeyer 950, Habel/Gröbel 260, Latham 318b, Blaise 629a, Heumann/Seckel 382a