Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): occasio

occasio,¹ occāsio (1), occātio, lat., F.: nhd. Gelegenheit, günstiger Zeitpunkt, Vermögen, Möglichkeit, anständiger Mensch, Vorwand, vorgeschobener Grund, Ausrede, Ausflucht, Veranlassung, Ursache, Grund, Anlass, Zufall, Widerstand, Weigerung, Vorrat, Unbill, Hindernis, böse Absicht; mlat.-nhd. Steuer die aufgrund verschiedener Ansprüche erhoben wird, außerordentliche Einkünfte, besondere Geldbuße, Verlust der Seele, Verdammnis; ÜG.: ahd. anafrista Gl, anafristunga Gl, anawurti GlL, anawurti Gl, antsaga Gl, antsahha Gl, antsegida Gl, bifang Gl, falga Gl, NGl, frist B, Gl, fristunga Gl, gagansahha Gl, giburi Gl, giburida Gl, gieiskoti? Gl, gifuori Gl, gifuoriti Gl, inkilo Gl, sahha Gl, stata Gl, unst Gl, ursaga Gl, ursah TC; ÜG.: as. skot Gl; ÜG.: ae. (ærest), intinga; ÜG.: an. leiðing; ÜG.: mhd. ursache BrTr, (werwort) Gl; ÜG.: mnd. occasune*, orsake; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Formulae, Gl, GlL, HI, LBai, LBur, LLang, LVis, NGl, TC; Q2.: dipl. (939); E.: s. occidere; W.: frz. occasion, F., Gelegenheit; nhd. Okkasion, F., Okkasion, Gelegenheit; W.: frz. occasion, F., Gelegenheit; s. frz. occasionnel, Adj., gelegentlich; nhd. okkasionell, Adj., okkasionell, gelegentlich; W.: nhd. Okkasion, F., Okkasion, günstige Gelegenheit; L.: Georges 2, 1293, TLL, Kluge s. u. okkasionell, Kytzler/Redemund 499, Niermeyer 956, Habel/Gröbel 261, Latham 320a, Blaise 630b, Heumann/Seckel 385a