Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): occupo

occupo occupāre, lat., V.: nhd. einnehmen, besetzen, bemächtigen, überrumpeln, überfallen (V.), überraschen, zuvorkommen, sich bemächtigen, wegnehmen, in Anspruch nehmen, in Besitz nehmen, beschlagnahmen, ergreifen, ausfüllen, beschäftigen, hindern, beschleunigen, sich beeilen, umfassen, inne haben; ÜG.: ahd. bifahan B, Gl, MH, bifestinon Gl, (bigrifan) N, bihaben MH, biheften Gl, bitemmen Gl, gifahan? Gl, gifurifangon Gl, giunmuozon B, giwinnan Gl, haben N, T, skerien Gl; ÜG.: as. gifahan GlPW, slahan GlVO; ÜG.: ae. abisgian, gemierran Gl, geonettan Gl, niman Gl, ofersittan Gl, onettan Gl; ÜG.: mhd. bekumberen BrTr, jehen BrTr; ÜG.: mnd. belemmeren; Vw.: s. de-, ex-, prae-, sub-, super-; Q.: Liv. Andr. (280/260-vor 200 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Cod. Eur., Conc., Ei, Gl, GlPW, GlVO, HI, LBur, LLang, LSax, LVis, MH, N, PLSal, T; E.: s. ob, capere; W.: nhd. okkupieren, sw. V., okkupieren, besetzen; L.: Georges 2, 1302, TLL, Walde/Hofmann 1, 160, Kluge s. u. okkupieren, Kytzler/Redemund 500, Niermeyer 957, Latham 320b, Heumann/Seckel 385b