Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): olim

olim ōlim, lat., Adv.: nhd. seinerzeit, einmal, einst, neulich, vorhin, ehemals, sonst, längst, vor Zeiten, zuvor, seit langer Zeit, künftig einmal, dereinst, je, jemals, manchmal, gewöhnlich; ÜG.: ahd. er Gl, N, (eriro) N, forn Gl, T, forni Gl, (halto) Gl, io noh Gl, noh io Gl, ju er Gl, ju forn Gl, lango Gl, noh wanne N, (ofto) Gl, sar Gl, sumenes Gl, wanne Gl; ÜG.: as. nohhwan GlPW; ÜG.: ae. forlange Gl, gearwe, gefyrn GlArPr, singala Gl; ÜG.: mhd. wilen PsM, STheol; ÜG.: mnd. oldinges; Vw.: s. ab-, per-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, GlPW, HI, LBur, LLang, LVis, N, PsM, STheol, T; E.: s. idg. *al- (1), *ol-, Adv., darüberhinaus, Pokorny 24; L.: Georges 2, 1337, TLL, Walde/Hofmann 2, 207, Habel/Gröbel 264, Latham 322a, Blaise 635b, Heumann/Seckel 389b