Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): accidentalis

accidentalis accidentālis, lat., Adj.: nhd. zufallend, zufällig geschehend?, durch einen Zufall veranlasst, zum Wesen hinzukommend, äußerlich, akzidentell, nicht natürlich, nicht ursprünglich, erworben, sekundär; mlat.-nhd. nicht selbständig seiend, anhaftend; ÜG.: mhd. zuovellic STheol; ÜG.: mnd. aventurlik, (eventürlik); Q.: Aug. (354-430 n. Chr.), STheol, Sug. Vit.; Q2.: Alb. M. (13. Jh.); E.: s. accidere; L.: TLL, MLW 1, 84, Niermeyer 13, Latham 4a, Blaise 9a