Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): pareo

pareo pārēre, lat., V.: nhd. erscheinen, scheinen, sichtbar sein (V.), sich sehen lassen, sich zeigen, erhellen, offenbar sein (V.), sich ergeben (V.), erwiesen sein (V.), klar sein (V.), wahr sein (V.), gehorchen, Folge leisten, Genüge leisten, nachleben, willfahren, untertänig sein (V.), dienen, nach etwas richten, ereignet erscheinen; ÜG.: ahd. (faterlihho) N, gihoren Gl, gihorsamon Gl, hengen Gl, irougen T, irskinan Gl, losen N, offanon T, ahd. ougen? T, skinan Gl, weren N; ÜG.: ae. æteawan Gl, (geseon) Gl, hiersumian; Vw.: s. ap-, com-, dis-, ex-, im-, iūri-*, subap-, superap-, trāns-; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LAl, LBai, LBur, LFris, LLang, LRib, LSax, LThur, LVis, N, PAl, PLSal, T; E.: idg. *pā̆r-?, V., zeigen, sichtbar sein (V.), Pokorny 789; W.: s. frz. transparent, Adj., transparent, durchsichtig, durchscheinend; nhd. transparent, Adj., transparent, durchsichtig, durchscheinend; W.: nhd. parieren, sw. V., parieren (V.) (3), gehorchen; L.: Georges 2, 1477, TLL, Walde/Hofmann 2, 252, Kluge s. u. parieren 3, transparent, Niermeyer 995, Habel/Gröbel 274, Latham 332b, Blaise 654b, Heumann/Seckel 404b