Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): planus

planus,¹ plānus (1), lat., Adj.: nhd. platt, eben, flach, klar, deutlich, vernehmlich, verständlich, unbewaldet, schlicht und einfach, einfach, ohne Schwierigkeiten seiend; ÜG.: ahd. (breit) Gl, eban Gl, (ebanmihhil) N, offan Gl, sleht Gl; ÜG.: ae. geræde, smœþe Gl, smylte; Vw.: s. im-, per-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Cap., Dipl., Ei, Gl, N, Urk; E.: idg. *plāno-, *pl̥h₂nó-, Adj., eben, flach, Pokorny 805; s. idg. *pelə-, *plā-, *pl̥h₂i-, Adj., V., breit, flach, breiten, schlagen, klatschen, Pokorny 805; W.: it. piano, Adj., leise, schwach; s. it. pianoforte, Adj., leise-laut; frz. piano-forte, Adj., leise-laut; s. piano-forte, M., Piano, Klavier; nhd. Piano, N., Piano, Klavier; L.: Georges 2, 1730, TLL, Walde/Hofmann 2, 318, Kluge s. u. Piano, Kytzler/Redemund 548, Niermeyer 1050, Habel/Gröbel 291, Latham 354b, Blaise 694a, Heumann/Seckel 432b