Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): plurimus

plurimus plūrimus, plourimus, lat., Adj. (Superl.): nhd. meiste, größte, höchste, sehr viel, sehr groß; ÜG.: ahd. (filu) N, (unmanag) N; ÜG.: ae. manig, micel, swiþe; ÜG.: an. flestr; Vw.: s. per-; Hw.: s. multus; Q.: Bi, Ei, Gl, N; E.: vgl. idg. *pel- (1), *pelə-, *plē-, *pl̥h₁-, *pelh₁-, V., gießen, fließen, schütten, füllen, schwimmen, fliegen, Pokorny 798; R.: plūrimī, Adj. Pl.: nhd. manch, viel; ÜG.: ahd. manag Gl; L.: Georges 2, 1044, TLL, Walde/Hofmann 2, 327, Heumann/Seckel 434b