Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): praecello

praecello praecellere, lat., V.: nhd. hervorragen, sich hervortun, sich auszeichnen, den Vorzug haben, überragen, übertreffen; ÜG.: ahd. (bezziro) WH, forastantan Gl, fordaroro wesan N, furineman N, furistigan Gl, furitreffan Gl, ubartreffan WH, ubarwintan Ph; ÜG.: anfrk. overdrepan LW; ÜG.: an. (haleitr); Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Gl, HI, LBur, LLang, LVis, LW, N, Ph, PLSal, WH; E.: s. prae, *cellere; L.: Georges 2, 1822, TLL, Walde/Hofmann 1, 197, Walde/Hofmann 2, 351, Walde/Hofmann 2, 352, Heumann/Seckel 445a