Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): praesumptio

praesumptio praesūmptio, prēsūmptio, praesūmpsio, prēsūmpsio, praesūmtio, prēsūmtio, lat., F.: nhd. Vorausnehmen, Vorwegnahme, Vorgebrauch, Vorgenuss, Vorausbeantwortung, Vermutung, Erwartung, Hoffnung, Einbildung, Vorurteil, Dreistigkeit, Anmaßung, Dünkel, Vermessenheit, Verwegenheit, Frechheit, willkürliche Tat, Gewalttat, Ungehorsam, zuchtloses Vorgehen, Verbrechen, Vorrecht; ÜG.: ahd. bihuobida Gl, foraurturst B, frabaldi Gl, frafali NGl, frazari Gl, (giturst) Gl, irbaldnissi Gl, irbaldnissi Gl, nandung MF, (ungiwari)? Gl, (ungiwarida)? Gl, urtuofali Gl, weigari Gl, zuofirsiht NGl; ÜG.: ae. deorfscipe Gl, foreandfeng Gl, forenyme Gl; ÜG.: an. upphafning; ÜG.: mhd. genendicheit BrTr; ÜG.: mnd. presumption, vormetinge; Q.: Sen. (4 v.-65 n. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LAl, LBai, LBur, LLang, LVis, MF, NGl; E.: s. praesūmere; L.: Georges 2, 1889, TLL, Walde/Hofmann 2, 630, Niermeyer 1099, Habel/Gröbel 307, Latham 370b, Blaise 726a, Heumann/Seckel 454a