Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): promoveo

promoveo prōmovēre, lat., V.: nhd. vorbewegen, vorwärts bewegen, bewegen, fortschieben, vorschieben, vorrücken, verrenken, ausdehnen, vergrößern, fördern, nützen, helfen, ausrichten, befördern, unterstützen, ernennen, einsetzen, aufschieben, geistig heben, antreiben, vorbringen, anbringen, sich auf Reisen begeben (V.); mlat.-nhd. akademischen Grad verleihen; ÜG.: ahd. (bezziro) N, faran N, forairweggen B, fordaron Gl, framdihan Gl, furiskaltan Gl, gifordaron Gl, gifurdiren Gl, (giwirdon) Gl, heffen Gl, irboren Gl, irburien Gl, irheffen Gl, (wihen) Gl; ÜG.: mhd. erheben BrTr, vürderen STheol; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Formulae, Gl, HI, LVis, N, STheol; Q2.: Urk (1254); E.: s. prō (1), movēre; W.: nhd. promovieren, sw. V., promovieren; L.: Georges 2, 1990, TLL, Walde/Hofmann 2, 116, Kluge s. u. Promotion, Kytzler/Redemund 590, Niermeyer 1123, Habel/Gröbel 314, Latham 377a, Blaise 741b, Heumann/Seckel 469a