Close Window

Georges, Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch, 8. Aufl. (1913): diaconus

diāconus, ī, m. (διάκονος), der Kirchendiener, der Diakonus, Amm. 14, 9, 7. Cod. Theod. 12, 1, 121 u. Eccl.: diacōnus gemessen, Ven. Fort. 4, 15, 3 u.a. Eccl.: Nbf. zaconus (als Beiname), Corp. inscr. Lat. 3, 2654.