Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): recte

recte rēctē, lat., Adv.: nhd. in gerader Richtung, in gerader Linie, gerade (Adv.), geradeaus, aufgerichtet, aufrecht, recht, richtig, den Vorschriften gemäß, ordentlich, günstig, sicher, glücklich, tüchtig, in gehöriger Weise; ÜG.: ahd. giwisso Gl, after rehte N, (reht haben) N, rehtlihho Gl, rehto B, Gl, N, T; ÜG.: anfrk. rehtliko MNPs; ÜG.: mhd. rehte PsM, STheol, rihte STheol, sicherliche STheol; ÜG.: mnd. behörliken, (dege); Vw.: s. cor-, diē-, dī-, ē-, per-; Hw.: s. rēctus; Q.: Cato (234-149 v. Chr.), B, Bi, Ei, Gl, HI, MNPs, N, STheol, N; E.: s. regere; L.: Georges 2, 2235, Walde/Hofmann 2, 424, Heumann/Seckel 495a