Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): redire

redire,¹ redīre (1), reīre, lat., V.: nhd. zurückgehen, wieder gehen, zurückkehren, zurückkommen, wiederkommen, heimkehren, herangehen, hervorgehen, zu etwas schreiten, anheimfallen, zufallen, zukommen, herabkommen, sich vermindern, Rückgriff nehmen; ÜG.: ahd. bikeren Gl, faran O, hinairwintan N, hrki (?) Gl, (ilen) O, (irgeban) MH, TC?, irstan Gl, irwintan N, NGl, kweman N, (ufwerdan) N, werban B, Gl, MH, T, werben B, Gl, (widargeban)? TC, widarisinnan N, widarkweman N, widarwerban Gl, T; ÜG.: as. faran H, hwervan Gl, witharkuman GlG; ÜG.: anfrk. witherekeren LW; ÜG.: ae. awendan Gl, cierran Gl, cuman, eftcierran Gl, eftcuman Gl, eftfaran Gl, eftgewendan Gl, gecierran Gl, hwierfan Gl, ongeagngehweorfan; ÜG.: afries. kuma K; ÜG.: an. aptrhverfa, hverfa; ÜG.: mhd. widerkomen BrTr, PsM; Q.: Liv. Andr. (280/260-vor 200 v. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlG, H, HI, K, LBur, LFris, LLang, LVis, LW, MH, N, O, PsM, T, TC, Urk; E.: s. re (1), īre (1); L.: Georges 2, 2248, TLL, Walde/Hofmann 1, 409, Niermeyer 1170, Latham 397a, Blaise 777a, Heumann/Seckel 498a