Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): regalis

regalis,¹ rēgālis (1), lat., Adj.: nhd. zum König gehörig, eines Königs würdig, dem König zukommend, königlich, fürstlich; ÜG.: ahd. (kuning) NGl, O, kuningisk? Gl, kuninglih Gl, N, WH, rihlih Gl; ÜG.: ae. cynelic, (cyning); ÜG.: afries. (kening) K; Q.: Naev. (um 235-200 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Const., Dipl., Formulae, Gl, HI, K, LLang, LSal, LVis, N, NGl, O, WH; E.: s. rēx; W.: frz. royal, Adj., royal, königlich; nhd. royal, Adj., royal, königlich; W.: frz. royal, Adj., royal, königlich; s. mhd. royal, st. M., Goldmünze; L.: Walde/Hofmann 2, 432, Kytzler/Redemund 674; W.: nhd. Regal, N., Regal, Königsrecht; R.: rēgālia, N. Pl.: nhd. Einkünfte des Königs, Gerechtsame, Regalien, Reichskleinodien, Insignien; R.: Rūgālis Mōns, ON: nhd. Royaumont; L.: Georges 2, 2276, Niermeyer 1173, Habel/Gröbel 334, Blaise 781a