Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): rite

rite rīte, lat., Adv.: nhd. nach rechtem Religionsgebrauch in feierlicher Formel, feierlich, gesetzlich, regelrecht, recht, richtig, gehörig, in gehöriger Weise, in vorgeschriebener Weise, wohl, zum Glück, auf gewöhnliche Weise, in unserer Gewohnheit, ausdrücklich; ÜG.: ahd. redihafto Gl, rehto Gl, (rihti) Gl, (situ) Gl, situlihho Gl, wola N; ÜG.: ae. mynsterlice, rihtlice, þeawlice; ÜG.: mhd. sitelichen PsM; ÜG.: mnd. behörliken; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, LVis, N, PsM; E.: s. rītus; L.: Georges 2, 2397, Walde/Hofmann 2, 437, Habel/Gröbel 344, Blaise 801b, Heumann/Seckel 519b