Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): robustus

robustus rōbustus, lat., Adj.: nhd. aus Hartholz bestehend, aus Eiche seiend, Eichen..., eichen (Adj.), hart, fest, stark, kernfest, kräftig, rüstig, geistig, mächtig, leistungsfähig, kerngesund, gültig; ÜG.: ahd. kreftig NGl, (snel) Gl, stark N, NGl, stranglih Gl, strengi Gl; ÜG.: mhd. starc PsM; ÜG.: mnd. helt; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Gl, HI, LLang, LVis, N, NGl, PsM; E.: s. rōbur; W.: frz. robuste, Adj., robust; nhd. robust, Adj., robust; L.: Georges 2, 2402, Walde/Hofmann 2, 439, Kluge s. u. robust, Kytzler/Redemund 668, Niermeyer 1202, Latham 410b, Heumann/Seckel 520a