Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): salutaris

salutaris,¹ salūtāris (1), lat., Adj.: nhd. zum Wohlsein gehörig, heilsam, Heil bringend, Erlösung bringend, gnadenreich, zuträglich, ersprießlich, zur ewigen Seligkeit verhelfend, nützlich; ÜG.: ahd. heilhaft Gl, heilhafti N, heilisam N, WH, kwetifingar N; ÜG.: anfrk. neriando MNPs, MNPsA; ÜG.: ae. (fulwiht), hal, halwende Gl; ÜG.: an. hjalpsamligr; ÜG.: mhd. heilhaft PsM, heilvuorlich PsM; ÜG.: mnd. gesuntmakelik, salich; Vw.: s. īn-; Q.: Cic. (81-43 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Gl, HI, LVis, MNPs, MNPsA, N, PsM, WH; E.: s. salūs; L.: Georges 2, 2469, Walde/Hofmann 2, 471, Niermeyer 1218, Habel/Gröbel 350, Latham 417b, Heumann/Seckel 524b