Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): satelles

satelles satelles, satalles, satilles, lat., M.: nhd. Leibwächter, Trabant, Gefolge, Begleiter, Helfershelfer, Diener, Spießgeselle; mlat.-nhd. bewaffneter Gefolgsmann, Dienstmann, Vasalle, Knappe, nicht zum Ritter geschlagener Angehöriger des niederen Adels; ÜG.: ahd. ambaht Gl, degan Gl, folgenko NGl, gisindi Gl, inkneht Gl, kneht Gl, N, nahgengil Gl, ratgebo Gl, N, (sataniklin) Gl, (skepfo) Gl; ÜG.: ae. gefœre; ÜG.: mhd. (holt) PsM, swertdegen Gl; ÜG.: mnd. schintvessel; Vw.: s. cōn-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Gl, HI, N, PsM; Q2.: Fred., Greg. Tur. (538/539-594 n. Chr.), Orderic. Vit., Urk; E.: etr. Herkunft?; W.: s. nhd. Satellit, M., Satellit; L.: Georges 2, 2497, Walde/Hofmann 2, 481, Kluge s. u. Satellit, Kytzler/Redemund 682, Niermeyer 1225, Habel/Gröbel 352, Latham 420a, Blaise 820b, Heumann/Seckel 526a