Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): scandalum

scandalum,¹ scandalum (1), lat., N.: nhd. Fallstrick, Ärgernis, Ärger, Anstoß, Stein des Anstoßes, Falle, Veranlassung zum Bösen, Verführung, Anreiz zur Sünde, Gegenstand des Missfallens, Gegenstand des Zorns, Missfallen, Verärgerung, Hass, Erbitterung, Auseinandersetzung, Streit, Zank, Zwietracht, Aufruhr, Wortgefecht, Schlägerei, Kampf, Gewalttat, böse Machenschaft, Verwirrung, Unruhe, Spaltung, Skandal, Schande; ÜG.: ahd. arg N, aswih Gl, MF, T, aswihhani Gl, bispurnida Gl, fal Gl, firspurnida N, giirrisal Gl, giswihhani Gl, honida Gl, irrida Gl, irrido Gl, N, irrituom Gl, leid NGl, skado N, skantwerra NGl, spurnida N, werra NGl, widarmuoti NGl, wirsirunga Gl, zirwarida B, (zurwarida) Gl; ÜG.: as. giswikan GlEe, irrislo GlEe, merrislo Gl; ÜG.: anfrk. biswikheid MNPs, MNPsA; ÜG.: ae. æswic Gl, andspyrness Gl; ÜG.: mhd. ergerunge PsM, geswichene Gl, (irresale) Gl, schande PsM, übel BrTr, val PsM, (widerstreben) BrTr, wirserunge Gl, PsM; ÜG.: mnd. honsamhet, snavinge, vorstenderinge; Q.: Tert. (um 160-220 n. Chr.), B, Bi, BrTr, Cap., Conc., Ei, Gl, GlEe, Greg. Tur., LBai, LLang, MF, MNPs, MNPsA, N, NGl, PsM, T, Urk; I.: Lw. gr. σκάνδαλον (skándalon); E.: s. gr. σκάνδαλον (skándalon), N., Lockung, Lust, Ärgernis; vgl. idg. *sked-, *ked-, *skend-, *kend-, V., spalten, zerstreuen, Pokorny 918; idg. *sē̆k- (2), V., schneiden, Pokorny 895; W.: nhd. Skandal, M., Skandal; L.: Georges 2, 2516, Walde/Hofmann 2, 488, Kluge s. u. Skandal, Niermeyer 1229, Habel/Gröbel 353, Latham 422a, Blaise 823b