Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): scutum

scutum,¹ scūtum (1), sceutum, lat., N.: nhd. Langschild, viereckiger Schild der römischen Fußsoldaten; mlat.-nhd. Heereinheit gebildet von einem Ritter und seinen Gefolgsleuten, Ritterlehen, Heerfolge, Truppenkontingent eines Lehensaufgebots, Wappenschild, Wappen, eine Münze; ÜG.: ahd. rantbogo Gl, skiba Gl, skilt Gl, N, PG, WH, skirm N, (taraka) Gl, wafan Gl, weri Gl; ÜG.: anfrk. skild LW; ÜG.: ae. scield Gl; ÜG.: an. skjǫldr; ÜG.: mhd. buckelære Gl, schilt PsM; Q.: Enn. (204-169 v. Chr.), Bi, Cap., Conc., Formulae, Gl, LAl, LBai, LFris, LLang, LRib, LSax, LVis, LW, N, PAl, PG, PLSal, PsM, WH; Q2.: Niermeyer (822/823), Ruod.; E.: s. idg. *skē̆it-, V., schneiden, scheiden, trennen, Pokorny 921; vgl. idg. *skē̆i-, V., schneiden, scheiden, trennen, Pokorny 919; idg. *sē̆k- (2), V., schneiden, Pokorny 895; L.: Georges 2, 2552, Walde/Hofmann 2, 503, Niermeyer 1238, Latham 427a, Blaise 831b