Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): secretum

secretum sēcrētum, lat., N.: nhd. Abgesondertes, Geheimes, Geheimnis, geheime Meldung, Abgeschiedenheit, Einsamkeit, einsamer Ort, verborgener Ort, Gebetsstille, Geheimsiegel, Frauengemach, Abort, Gerichtssaal; ÜG.: ahd. frastmunti Gl, frastmunti Gl, girati Gl, giswasi Gl, giswastuom Gl, (giwizzida) Gl, (sahha) MF, tougani N, NGl; ÜG.: as. (giruni) H; ÜG.: anfrk. dougeni LW; ÜG.: ae. deagol (2) GlArPr; ÜG.: mhd. tougen PsM; Q.: Verg. (70-19 v. Chr.), Gl, GlArPr, H, LW, MF, N, NGl, PsM; E.: s. sēcrētus, sēcernere; W.: mhd. secrēte, st. N., Geheimsiegel, Geheimgemach, Abtritt; W.: nhd. Sekret, N., Sekret, Absonderung; L.: Georges 2, 2559, Kluge s. u. Sekret, Kytzler/Redemund 689, Habel/Gröbel 358, Latham 428a, Heumann/Seckel 530b