Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): serviens

serviens serviēns, lat., M.: nhd. Dienender, Diener; mlat.-nhd. Ministeriale, bewaffneter Gefolgsmann, Dienstmann, Dienstmann der mit Handelsangelegenheiten betraut ist, Gerichtsdiener, Pedelle einer Universität; ÜG.: ahd. dionostman Gl, (man) N; Vw.: s. cōn-, grith-, land-, sub-; Q.: Vulg. (390-406 n. Chr.), Dipl., Gl, Greg. Tur., Marculf., N, Urk; Q2.: Dipl., Urk (1020); E.: s. servīre; W.: mfrz. sergent, M., Soldat; mnd. mnl. sergent, M., Soldat?; an. sergent, M., Fußsoldat; W.: mfrz. sergent, M., Soldat; mhd. serjant, M., Sergeant; nhd. Sergeant, M., Sergeant; L.: Walde/Hofmann 2, 527, Kluge s. u. Sergeant, Kytzler/Redemund 697, Niermeyer 1255, Habel/Gröbel 363, Latham 436a, Blaise 842a