Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): tabesco

tabesco tābēscere, lat., V.: nhd. allmählich vergehen, schwinden, zergehen, zerfließen, verwesen (V.), sich verzehren, sich auszehren, verkommen (V.), siechen, sich abhärmen; ÜG.: ahd. (dewen) Gl, firsmelzan Gl, firswinan Gl, firswintan Gl, fulen Gl, serawen N, slaffen Gl, slewen Gl, N, smekkiren N, smelzan Gl, swenten N, swinan Gl, swintan Gl, N, NGl; ÜG.: ae. aswindan Gl; ÜG.: mhd. slewen PsM, zervaren PsM; Vw.: s. con-, dis-, ex-, in-, per-; Q.: Liv. Andr. (280/260-vor 200 v. Chr.), Bi, Gl, HI, LVis, N, NGl, PsM; E.: s. tābēre; L.: Georges 2, 3002, Walde/Hofmann 2, 640, Habel/Gröbel 393, Latham 474a, Blaise 900a, Heumann/Seckel 577a