Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): temerarius

temerarius,¹ temerārius (1), lat., Adj.: nhd. planlos, aufs Geratewohl geschehend, zufällig, unbedacht, unbesonnen, verwegen, waghalsig, unbedachtsam, verbrecherisch; ÜG.: ahd. bald Gl, (beldi) N, biwellanti Gl, frabari Gl, frafali Gl, framskrekki N, frazar Gl, gahi Gl, maganfrabari Gl, (rat) N, (ruohhen) N, unordinhaft N, unrihtig N, weigar Gl; ÜG.: mnd. dulköne; Vw.: s. per-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Dipl., Gl, HI, LLang, LSal, N; E.: s. temere; L.: Georges 2, 3042, Walde/Hofmann 2, 656, Blaise 905a