Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): tero

tero terere, lat., V.: nhd. reiben, glätten, blank machen, abdrehen, drechseln, dreschen, austreten, oft betreten (V.), oft besuchen, oft gebrauchen, oft lesen, oft bekannt machen, oft geläufig machen, zermalmen, zertreten (V.), zerreiben, mit Füßen treten, verletzen, vermindern, abreiben, abnutzen, abtragen, mürbe machen, aufreiben, kriechen; ÜG.: ahd. berien Gl, bewen Gl, dreskan Gl, filon Gl, firniozan Gl, firswerban Gl, gitretan Gl, kerien Gl, krimpfan Gl, mahhon, mullen Gl, niozan Gl, riban Gl, rimpfan Gl, tretan Gl, tretten Gl; ÜG.: ae. ahealdan, gefon Gl, gehealdan Gl, geniman Gl, healdan Gl, þræstan Gl; ÜG.: mhd. zerriben PsM; Vw.: s. at-, circum-, con-, dē-, dis-, ex-, in-, ob-, per-, prae-, prō-, re-, sub-, superin-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Gl, PsM; E.: idg. *ter- (3), *terə-, *terh₁-, V., reiben, bohren, drehen, Pokorny 1071; L.: Georges 2, 3076, Walde/Hofmann 2, 672, Habel/Gröbel 398