Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): attingo

attingo attingere, atingere, adtingere, abtingere, lat., V.: nhd. anrühren, anfassen, berühren, fassen, fangen, ergreifen, bekommen, erlangen, angrenzen, anliegen, benachbart sein (V.), erreichen, ausreichen, heranreichen, hingelangen, besuchen, ankommen, betreten (V.), angreifen, anstoßen, stoßen, schlagen, unkeusch berühren, in Verbindung stehen, besprechen, erwähnen, gleichkommen, erörtern, bewegen, rühren, verbunden sein (V.), in Zusammenhang stehen, treffen, gewähren?; mlat.-nhd. Schuld eines Menschen nachweisen; ÜG.: ahd. anatreffan N, bigreifon? N, giruoren Gl, ruoren Gl, (sagen) N, zuogireihhen B, zuogireihhon Gl; ÜG.: mhd. anerüeren STheol, komen BrTr, widervaren STheol; Hw.: s. attāctus; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Alb. M., B, Beda, BrTr, Cap., Conc., Dipl., Ei, Gl, HI, Hrot., LVis, N, STheol, Urk, Walahfr., Widuk.; Q2.: Urk (1160-1170); E.: s. ad, tangere; L.: Georges 1, 691, TLL, Walde/Hofmann 2, 647, MLW 1, 1150, Niermeyer 90, Blaise 78a, 79b, Heumann/Seckel 43a