Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): tumor

tumor tumor, lat., M.: nhd. Angeschwollensein, Aufgeschwollensein, Aufschwellen, Anschwellen, Geschwulst, Erhöhung, Aufbrausen, Aufwallung, Unwille, Aufgeblasenheit, Stolz, naher Ausbruch, Schwülstiges, Überhebung; ÜG.: ahd. bulla Gl, giswollani Gl, giswulst Gl, N, kelh? Gl, swulst Gl; ÜG.: ae. swile, toþundeness* GlArPr; ÜG.: afries. abel AB; ÜG.: mnd. swellinge; Hw.: s. tumēre; Q.: Verg. (70-19 v. Chr.), AB, Bi, Conc., Ei, Gl, GlArPr, LSax, N; E.: vgl. idg. *tēu-, *təu-, *teu̯ə-, *tu̯ō-, *tū̆-, *teu̯h₂-, V., schwellen, Pokorny 1080; W.: nhd. Tumor, M., Geschwulst; L.: Georges 2, 3252, Walde/Hofmann 2, 715, Kluge s. u. Tumor, Kytzler/Redemund 786, Habel/Gröbel 411, Latham 497b