Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): ullus

ullus,¹ ūllus (1), lat., Pron.: nhd. irgend ein, irgendein, irgendjemand, irgend etwas; ÜG.: ahd. (dehein) N, RhC, TC, einig B, Gl, MF, MH, T, eining Gl, kein? OG, (nihein O, OG), (noheinig) MF; ÜG.: ae. ænig Gl, GlArPr, ænigman Gl, æniht Gl, (næniht); ÜG.: an. nakkvar; ÜG.: mnd. sichen; Vw.: s. n-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), B, Bi, Cod. Eur., Conc., Dipl., Ei, Gl, GlArPr, HI, LAl, LBai, LBur, LLang, LRib, LSax, LVis, MF, MH, N, PLSal, RhC, T, TC; E.: s. ūnus; L.: Georges 2, 3284, Walde/Hofmann 2, 822