Close Window

Köbler, Gerhard, Lateinisches Abkunfts- und Wirkungswörterbuch für Altertum und Mittelalter (thanks to the author, http://www.koeblergerhard.de/Mittellatein-HP/VorwortMlat-HP.htm) (2010): urgeo

urgeo urgēre, urguēre, lat., V.: nhd. drängen, treiben, stoßen, treiben, belästigen, bedrängen, nötigen, hart zusetzen, einengen, verdrängen, nicht ablassen, eifrig betreiben, zwingen, anfachen; ÜG.: ahd. anastozan Gl, beiten Gl, MH, bidrangon Gl, bidwingan Gl, bifahan Gl, (biswaren) Gl, dempfen N, dringan Gl, dwingan Gl, firengen Gl, frenken Gl, frummen Gl, geitezzen Gl, irrefsen Gl, noten Gl, N, refsen Gl, skunten Gl, stozan Gl, strengen Gl, (suohhen) N, triban Gl; ÜG.: ae. þreagan Gl, þreatian Gl; ÜG.: mhd. entluchen PsM, twingen PsM; ÜG.: mnd. prangen; Vw.: s. ad-, ex-, in-, per-, sub-, super-; Q.: Plaut. (um 250-184 v. Chr.), Bi, Conc., Ei, Gl, HI, LBur, LVis, MH, N, PsM; E.: idg. *u̯reg-, V., stoßen, drängen, puffen, treiben, verfolgen, Pokorny 1181?; s. idg. *u̯er- (3), V., drehen, biegen, Pokorny 1152; R.: urgērī: nhd. fahren, gehen, dulden; ÜG.: ahd. lidan N; L.: Georges 2, 3314, Walde/Hofmann 2, 839, Niermeyer 1373, Habel/Gröbel 415, Heumann/Seckel 603b